Nicht zu vergessen: Der digitale Nachlass

Die Coronavirus-Pandemie hat unseren Alltag völlig auf den Kopf gestellt, und viele alltägliche Dinge müssen neu geregelt werden, neu überdacht. Wir stellen fest: auch wenn wir versuchen möglichst alles bis ins kleinste Detail zu planen, Geburtstage oder andere Festtage, verläuft vieles plötzlich ganz anders, muss neu geregelt werden. Die Pandemie hat uns auch gezeigt, dass wir den Tod nicht gänzlich ausblenden können, er sehr plötzlich für uns alle sehr konkret und real ein Thema sein kann. Gewiss ist, dass der Tag kommen wird, ungewiss ist wann.
Dadurch stellen sich viele Fragen, für die wir Ihnen gerne zur Seite stehen:

  • Wie entlaste ich meine Angehörigen finanziell?
  • Wie kann ich Bürokratisches bereits zu Lebzeiten regeln, damit meine Angehörigen nicht zu viel Arbeit mit meinem Nachlass haben?
  • Wer kann / soll sich konkret um meine Wünsche kümmern?

Die Antwort:

Ergänzend zu einer finanziellen Vorsorge bieten wir einen passwortgeschützten Vertrags- und Nachlassmanager an, mit dem Sie Ihren gesamten Vertragsbestand schon zu Lebzeiten erfassen und auch über den Tod hinaus regeln können.

Vorteile, die dieser Service bietet:

  • Erfassung und Verwaltung aller persönlichen Verträge
  • Ohne Regelung des digitalen Nachlasses, laufen Verträge, Mitgliedschaften, Accounts weiter und verursachen Kosten. Diese Kosten können eingespart werden.
  • Festlegung einer Vertrauensperson, die nach Ihrem Tod Einsicht erhält und so erfährt, was Sie bereits geregelt haben.

Sollten Sie an weiteren Informationen interessiert sein, senden wir Ihnen gerne die Informationsbroschüre „Ihr digitaler Vertrags- und Nachlassmanager“ zu,  oder informieren Sie in einem persönlichen Gespräch.

Zurück